Suchen

Suchen

Email Newsletter

Ihre Daten

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen gemeldet
.

Osteochondrose

Bei der Osteochondrose handelt es sich um eine Bandscheibenerkrankung, welche zunehmend die Bandscheibe zerstört. Häufig bleibt dieses Bandscheibenleiden stumm, d.h. sie empfinden zunächst keine Schmerzen. Jedoch kann durch den dann entstehenden Höhenverlust eine schmerzhafte Einengung der Nervenwurzeln entstehen.

 

Oder die Bandscheibe verliert ihre so wichtige Funktion als Puffer und Stabilisator und das betroffene Wirbelsäulensegment (Hyperlink) wird instabil. In einigen Fällen kann sich das Segment sogar entzünden. Wir sprechen in diesen Fällen von einer aktivierten Osteochondrose.

 

Alle diese Komponenten erklären Ihre Schmerzen. Die häufigste Therapie ist konservativ (d.h. wir therapieren mit Physiotherapie und ähnlichen Methoden), in einigen Fällen kann Ihnen jedoch eine Operation eine deutliche Schmerzlinderung ermöglichen.


  • Druckversion des Artikels
.
.

xxnoxx_zaehler